Liedpoet und Maler

Harald Immig & Ute Wolf

Harald Immig & Ute Wolf

Harald Immig. Liedermacher, Maler und Poet.

Festhalle Pfalzgrafenweiler
 
 

Harald Immig lebt von Kindheit an auf dem Hohenstaufen zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd und besitzt dort eine eigene Galerie. Seine Aquarelle sind erlebte Stimmungen meisterhaft festgehalten. In zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland gehen seine Bilder in alle Welt.

Als Liedpoet gleichermaßen bekannt

Wo Harald Immig auftritt findet er sein Publikum, das Publikum findet ihn. In der starken Verbindung von Musik, Gesang und seiner persönlichen Ausstrahlung fasziniert er seine Mitmenschen immer wieder aufs Neue. Wer in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit eines seiner Konzerte besucht, der wird auf wundersame Weise entschleunigt, gefangen und berührt. Die Balance zwischen Botschaft und Musik ist vorzüglich. Sein Alb-Glühen erhellt und erfrischt das verdunkelte Bewusstsein. Harald Immig ist Preisträger bei mehreren Wettbewerben, unter anderem bei „Songs an einem Sommerabend“ vom Bayerischen Rundfunk und erhielt den Umweltschutzpreis der Stadt Göppingen.

Harald Immig gibt seine Konzerte in Begleitung mit zwei musikalischen Partnern: Ute Wolf – Sängerin und Gitarristin mit großer Ausstrahlung und Charisma ist seit drei Jahren auf Konzerten an seiner Seite. Mit ihrem weichen Mezzosopran ist sie eine große Bereicherung und spielt neben Gitarre verschiedene Schlaginstrumente u. a. die Cajón. Die Sängerin erinnert in ihrer Erscheinung an die irisch-keltischen Folksängerinnen. Klaus Wuckelt ist Meister der Mandoline und Lyra und spielt schon von Anbeginn an seiner Seite. Er spielt weltweit Konzerte, ist Mitglied in vielen Zupforchestern v. a. der Staatsoper Stuttgart und versetzt schon durch seine imposante Erscheinung die Leute ins Staunen. Seine „Königslyra“ ist einzigartig.

Bisher erschienen zahlreiche Tonträger als LPs und CDs

Der Südfunk drehte vier Filme mit Liedern über den Künstler. Mit großem Erfolg lief der Film „Gefühle, Lieder und Landschaften“ in Südwest 3. Konzerte führen durch ganz Deutschland sowie ins benachbarte Ausland. Zur Tradition geworden sind die romantischen Konzerte auf Schlössern und Burgen. Die herben Landschaften von Irland, Schottland, Skandinavien, der Toskana und der Schwäbischen Alb bevorzugt der Maler für seine Aquarelle. Sein Lieblingsmotiv aber bleibt der Hohenstaufen. Sein Bildkalender wurde mehrfach ausgezeichnet. Harald Immig, ein Multitalent, veröffentlichte auch mehrere Gedichtbände. Sein Erfolg beruht nicht zuletzt auf Schwäbischem Fleiß.

KULTUR VOR ORT WIRD UNTERSTÜTZT VON:

Gemeinde Pfalzgrafenweiler MARTINI Werbeagentur GmbH KOCH Pac-Systeme GmbH Kreissparkasse Freudenstadt Volksbank Nordschwarzwald e.G. rodi BANKEN & OBJEKTE Nübel Bau GmbH Schwanen Kälberbronn Werbung Gall GmbH. Elektro Dieterle MGM-Project Veranstaltungstechnik Schreibwaren Tabbert.

Sie wollen das Projekt als Sponsor unterstützen? Gerne können Sie sich melden bei: info@kultur-vor-ort-pfw.de

Gerne können Sie uns auch durch eine Spende unterstützen:
Volksbank Nordschwarzwald e.G. // IBAN: DE13 6426 1853 0049 8260 00 / BIC: GENODES1PGW